Kur- und Erholungswesen

Wenn der Alltag zur erdrückenden Last wird

Zahlreiche Belastungen, aber auch der ganz normale Alltag können Krankheitssymptome hervorrufen. Kur und Erholung sind oft die Lösung.

Mütter mit ihren Babys auf einer BankDeutscher Caritasverband e.V./KNA

Das Kur- und Erholungswesen bietet

  • Organisation, Beratung, Durchführung und Nachsorge von Erholungsmaßnahmen
  • Familienerholungen
  • Erholungsmaßnahmen mit behinderten Menschen
  • Mütterkuren
  • Mutter- oder Vater-Kind-Kuren
  • Schwerpunktkuren für Mütter mit behinderten Kindern, Pflegekindern 
  • Online-Beratung

Der Fachdienst unterstützt bei Verhandlungen mit Kostenträgern und Erholungs- und Kuranbietern.

Kurlotse - die ehrenamtliche Beratung in Familienzentren und darüber hinaus für Mütter, Väter und Kinder

Sie fühlen sich erschöpft, mutlos, krank, bekommen Ihre Gesundheitsstörungen und Überlastungsprobleme zu Hause nicht mehr in den Griff? Die Kurlotsinnen sind für Sie da, damit Sie die bestmögliche Hilfe bekommen. Sie beraten Sie in Ihrem Sozialraum direkt vor Ort und zeigen Ihnen mögliche Wege auf zu Angeboten der Gesundheitsvorsorge oder der Beratung in familiären und sozialen Fragen.

Die Gesundheit von Müttern, Vätern und Kindern ist unser besonderes Anliegen. Ihre ehrenamtliche Kurlotsin arbeitet mit unserer Beratungsstelle im Caritashaus eng zusammen und ist eingebunden in ein Netzwerk unterschiedlichster Dienste und Leistungen der Caritas.

Die ehrenamtlichen Kurlotsin informiert über

  • Voraussetzungen für Vorsorge und Rehabilitation, insbesondere für Mütter, Väter und Kinder
  • Sie hilft bei der Antragstellung
  • Sie informiert über Kurvorbereitungsthemen und Kurnachsorgemöglichkeiten
  • Vermittelt Ihnen weitere Beratungsmöglichkeiten