Gemeinsame Aktion

Josef-Pieper-Schule

13 Personen sitzen an einem Tisch

Schülerinnen der Josef-Pieper-Schule haben im Rahmen ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin mit Bewohnern des Anni-Poll-Hauses der Caritas Rheine eine Infoveranstaltung im Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen in Mesum durchgeführt. mehr

alkoholfreies Café Oase

35 Verkaufsstände

Gebäude Ansicht

Am 30. Juni 2018 findet wieder ab 10 Uhr der beliebte Outdoor-Flohmarkt rund um das alkoholfreie Café Oase des Caritasverbandes Rheine an der Lingener Straße 13 statt. Diesmal präsentieren rund 35 Verkaufsstände in entspannter Atmosphäre alles, was das Herz begehrt. mehr

In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen

Vielen Menschen fällt es zunehmend schwer eine geeignete Wohnung zu finden. Familien mit Kindern sind genauso betroffen wie Rentner oder Studierende. Der Spot zur Caritas-Kampagne 2018:

Arbeiten bei der Caritas - mehr als nur ein Job

 

Freiwilligendienste

Gemeinsamkeit macht stark

Freiwilliges Engagement im Jacob-Meyersohn-Wohnverbund. Ein Film, der vor allem durch seine Bilder und seine klaren Worte besticht. Sehen Sie selbst wie Gemeinsamkeit stark macht.

Jacob-Meyersohn-Wohnverbund

Freiwilligendienst im Caritas-Marienstift

Noah hat den Freiwilligendienst in der Altenwohnanlage Caritas-Marienstift absolviert. Wie ihm die Arbeit mit Menschen gefallen hat und was er an Erfahrung gewonnen hat seht ihr im Video.

Freiwilligendienste

 

Positionierung

Kampagne 2014 - Motiv Flucht

In Deutschland leben rund 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. In Rheine liegt der Anteil an der Gesamtbevölkerung bei rund 20 Prozent und somit etwa 14.000 Menschen, davon rund 6.000 Spätaussiedler und rund 800 Flüchtlinge; im Kreis Steinfurt leben rund 70.000 Menschen mit Migrationshintergrund. mehr

Flüchtlinge in Deutschland – was wird aus ihnen?

„Urlaubsangebot“

Verreisen ohne Kofferpacken 2018

Teilnehmende Senioren im vergangenen Jahr bei „Verreisen ohne Koffer“

Teilnehmende Senioren im vergangenen Jahr bei „Verreisen ohne Koffer“

Auch in diesem Jahr bietet die Caritas-Dekanatsaltenkonferenz mit ihren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit Unterstützung der Caritas-Beratungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörige wieder „Verreisen ohne Koffer“ an. mehr

Rheiner Tafel sagt Danke

„Braten-Paten“ Aktion

Personen vor dem Eingang zur Rheiner Tafel

Personen vor dem Eingang zur Rheiner Tafel

Mitte November 2017 startete die Rheiner Tafel in Zusammenarbeit mit den Fleischereien Achterkamp (Rheine-Mesum), Beermann (Rheine), Böckenfeld (Rheine), Evers (Neuenkirchen) und Stolp (Rheine) die Aktion „Braten-Paten“. mehr


Erster Grundkurs

Kindertagespflege - Eine berufliche Perspektive?

Frau mit vier kleinen Kindern

Frau mit vier kleinen Kindern

Der Bedarf an qualifizierten Betreuungsangeboten für Kinder unter drei Jahren steigt stetig an. Während einige Kinder eine Kindertagesstätte besuchen, gibt es auch Kinder, die in einer kleinen Gruppe in der Kindertagespflege besser zurechtfinden. mehr

Nähwerkstatt

Stoffe sollen Menschen verbinden

Zwei Frauen an einem Tisch mit Nähmaschine und Stoffen

Zwei Frauen an einem Tisch mit Nähmaschine und Stoffen

Im Interkulturellen Begegnungszentrum Centro S. Antonio des Caritasverbandes Rheine startet ab dem 10. April 2018 unter der Leitung von Helena Wirt und Marianne Bernink eine Näh-Schneider-Handarbeits-Kreativgruppe. Eingeladen sind alle Männer und Frauen die Lust am Gestalten, Schneidern und Nähen haben. mehr


Helfer gesucht

Repair-Café im alkoholfreien Café Oase

Logo_Repair-Café

Logo_Repair-Café

Die Hose muss genäht werden, die Bohrmaschine versagt plötzlich ihren Dienst, das Fahrrad quietscht und das Radio krächzt nur noch? Was nun? Hilfe zur Selbsthilfe gibt es im Repair-Café am Dienstag, 3. April 2018 von 14.30 bis 18 Uhr im alkoholfreien Café Oase des Caritasverbandes Rheine an der Lingener Straße 13. mehr

Praxisworkshop

Suchterkrankungen, wie erkennen, wie reagieren?

Ein Stapel aus Kieselsteinen

Ein Stapel aus Kieselsteinen

Viele Vermittlungshemmnisse werden für die Mitarbeiter des Jobcenters schnell offensichtlich aber wenn es um Suchterkrankungen geht, entstehen oftmals Fragen. Kann ich eine Suchterkrankung überhaupt zweifelsfrei erkennen? mehr