Caritas-Sozialkaufhaus

Soziale Warenpalette

Brauchbar & Co.

Brauchbar & Co_Sofa

In der Tafel und im Kleiderladen sind insgesamt ca. 80 Ehrenamtlichen tätig, die mit viel Engagement, Zeitaufwand und Herzblut diese Angebote ermöglichen.

In der Abteilung "Möbel und Hausrat" finden Menschen Beschäftigung, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Hier arbeiten Menschen, die in der Regel durch das Jobcenter Kreis Steinfurt zugwiesen werden. Sie kommen aus der Gruppe der Langzeitarbeitslosen, haben z.B. Migrationshintergründe oder gesundheitliche Einschränkungen oder suchen einen (Wieder-) Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Im Sozialkaufhaus finden sie sinnstiftende Beschäftigung und qualifizieren sich durch Spracherwerb, durch Arbeitstrainings und durch berufliche Orientierung in den Berufsfeldern Lager, Handel, Transportwesen und Verwaltung.

Gemeinsames Ziel aller Bereiche ist es, Bürgerinnen und Bürgern, die einen entsprechenden Bedarf haben, hochwertige und "brauchbare" Waren unkompliziert zugänglich zu machen, durch Wiederverwertung von Waren die Umwelt zu schonen und zugleich Arbeit und Beschäftigung zu schaffen.

Brauchbar & Co. im Überblick

  • Möbel - vom Schlafzimmer bis zur Kücheneinrichtung
  • Kleidung - die Trends von damals und heute
  • Babyausstattung - vom Strampler bis zum Kinderbett
  • Lebensmittel - vom Salatkopf bis zur Konservendose
  • Elektrogeräte - fachmännisch geprüft
  • Kleinteile - vom Kaffeegeschirr bis zum Kinderspielzeug
  • Haushaltsauflösungen

Faltblatt Sozialkaufhaus

Hier können Sie das Faltblatt vom Caritas-Sozialkaufhaus Brauchbar & Co. als PDF herunterladen.