Plätzchenaktion

Bahnhofsmission

Konfirmanden der Jakobi-Gemeinde im Bahnhofsgebäude

Bahnhöfe sind Verkehrsknotenpunkte. Täglich begegnen sich hier Menschen. Sie eilen aneinander vorbei. Keiner weiß, was den anderen bewegt; keiner schaut genau hin. Am vergangenen Dienstag schauten einige genau hin. mehr

Fortbildungsreihe

Im Centro S. Antonio

Achtsamkeit-Fortbildungsreihe im Centro S. Antonio

Am Donnerstag fand im Interkulturellen Begegnungszentrum Centro S. Antonio der Caritas Rheine eine Gesprächsrunde für Ehrenamtliche zum Thema Achtsamkeit im Umgang mit Menschen in belasteten Situationen statt. mehr

Arbeiten bei der Caritas - mehr als nur ein Job

 

Freiwilligendienste

Freiwilligendienst im Caritas-Marienstift

Noah hat den Freiwilligendienst in der Altenwohnanlage Caritas-Marienstift absolviert. Wie ihm die Arbeit mit Menschen gefallen hat und was er an Erfahrung gewonnen hat seht ihr im Video.

Freiwilligendienste

Gemeinsamkeit macht stark

Freiwilliges Engagement im Jacob-Meyersohn-Wohnverbund. Ein Film, der vor allem durch seine Bilder und seine klaren Worte besticht. Seht selber.

Jacob-Meyersohn-Wohnverbund

 

Menschen in Notsituationen

Wenn die Existenz bedroht ist …

Durch Arbeitslosigkeit, Krankheit, Trennung und Scheidung oder auch seelische Krisen geraten Menschen aus dem Gleichgewicht. Existenzunterstützende Angebote bieten hier Hilfe und Orientierung.

Menschen in Notsituationen

Caritas-Kinder-und Jugendheim

Nur wer sich Ziele setzt, kann auch Ziele erreichen!

Diese zentrale Aussage aus unserem Grundlagenpapier "Vom Ziel zum Ergebnis" kennzeichnet unser Verständnis heil-
pädagogischen Handelns.

Caritas-Kinder- und Jugendheim

 

Positionierung

Kampagne 2014 - Motiv Flucht

In Deutschland leben rund 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. In Rheine liegt der Anteil an der Gesamtbevölkerung bei rund 20 Prozent und somit etwa 14.000 Menschen, davon rund 6.000 Spätaussiedler und rund 800 Flüchtlinge; im Kreis Steinfurt leben rund 70.000 Menschen mit Migrationshintergrund. mehr

Flüchtlinge in Deutschland – was wird aus ihnen?

Hospizbegleiter

Austausch zum Thema Tod und Trauer

Teilnehmer des Einführungsseminars

Teilnehmer des Einführungsseminars

Mit der Übergabe der Teilnahmebescheinigungen endete Ende November ein weiteres Einführungsseminar des ökumenisch ambulanten Hospizes Rheine für ehrenamtliche Hospizbegleiter. Organisiert und geleitet hatte es Anna Zeitler-Schlöder, die Hospizkoordinatorin des Caritasverbandes Rheine. mehr

Projekt der Caritas

Start mit Freunden - Deine Stadt wird Heimat

Breulmann, Alexander

Breulmann, Alexander

In einem neuen Land, in einer neuen Stadt anzukommen, ist manchmal gar nicht so einfach. Diese Erfahrung haben seit November letzten Jahres viele junge Geflüchtete auch in Rheine gemacht. Das Projekt "Start mit Freunden - Deine Stadt wird Heimat" möchte junge Menschen gewinnen, die jungen Flüchtlingen die Stadt und den Alltag erklären. mehr


Caritas-Kindertagesstätte

Aktion „Teilen wie St. Martin“

Kinder mit den pädagogischen Fachkräften

Kinder mit den pädagogischen Fachkräften

Die Caritas-Kindertagesstätte Pusteblume in Neuenkirchen beteiligte sich in den vergangenen Wochen an der bistumsweiten Aktion „Teilen wie St. Martin“. Auf den Spuren des Heiligen hörten die Kinder verschiedene Geschichten rund um das Thema „Teilen“ und „Nächstenliebe“. mehr

Emstor-Werkstätten

Fundgrube für Geschenkideen

3 singende Personen, einer mit Gitarre

3 singende Personen, einer mit Gitarre

Das Adventscafé der Caritas-Emstor-Werkstätten war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Dicht drängten sich Besucher durch die weihnachtlich geschmückten Räumlichkeiten. Viele Angebote warteten an den Ständen, handwerklich gefertigte Artikel aus Holz, Metall, Textil, Papier, eine Fundgrube für Geschenkideen und Dekorationsmöglichkeiten. mehr


25-jährige Mitarbeit

Reicher Erfahrungsschatz in der caritativen Arbeit

Jubilare, Vorstand und Mitarbeitervertreter vor dem Caritas-Haus

Jubilare, Vorstand und Mitarbeitervertreter vor dem Caritas-Haus

Acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes Rheine wurden im Rahmen einer Feierstunde von den Caritas-Vorständen Dieter Fühner und Ludger Schröer sowie Mitarbeitervertretung vertreten durch Heinz Esders für langjähriges Engagement in einem kirchlichen Verband mit dem Caritas-Ehrenzeichen geehrt. mehr

„Kunst auf dem Flur“

Einfälle, Erdachtes oder vielleicht Nacherzähltes

Kunst auf dem Flur

Kunst auf dem Flur

Mit einer gut besuchten Vernissage wurde eine Ausstellung eröffnet im Rahmen des Projektes „Kunst auf dem Flur“. Das mittlerweile schon Tradition gewordene „Werkstattgespräch“ zwischen Besuchern und ausstellender Künstlerin, moderierte Martin Baur-Mainka, Leiter der Abteilung Besondere Lebenslagen und Wohnen im Caritasverband Rheine. mehr