Erziehungsberatungsstelle

Familien suchen Beratung - Wir helfen!

Die Psychologische Beratungsstelle hilft

  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle Stefan Gude

    bei Problemen in der Familie
  • bei vorhandenen oder vermuteten Entwicklungs-, Beziehungs-, Leistungs- und Verhaltensproblemen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen 
  • bei Erziehungsschwierigkeiten
  • bei persönlichen Problemen von Heranwachsenden
  • bei Trennung und Scheidung
  • individuell und vertraulich
  • orientiert an den Anliegen und Möglichkeiten der Ratsuchenden
  • unbürokratisch, multiprofessionell und qualifiziert 
  • kostenlos

 Die Beratungsstelle bietet

  • Orientierungs- und Informationsgespräche
  • Kriseninterventionen und Kurzberatungen
  • Längerfristig angelegte kontinuierliche Beratungen, Hilfeleistungen, Förderungen und Therapien
  • Präventionsangebote

Die Psychologische Beratungsstelle berät in persönlichen und Familiengesprächen, in Gruppen, telefonisch und auch online per Internet.

 

Regionale Schulberatungsstelle für den Kreis Steinfurt
Auf der Seite Kreis Steinfurt - Schulberatungsstelle erhalten Sie weitere Informationen.

Beratungsangebote der Psychologischen Beratungsstelle

Vorschulteam

 Wir beraten und unterstützen bei

  • Auffälligkeiten im emotionalen und sozialen Bereich
  • Fragen des kognitiven Entwicklungsstandes
  • Früherkennung von Lern- und Leistungsstörungen
  • Einschulungsfragen

Eltern, Erzieher/innen und Kinder erhalten durch uns Beratung und Unterstützung bei

  • Problemen in der Familie
  • auffälligem Verhalten des Kindes in der Kindertagesstätte
  • der Förderung der Kinder in Gruppen (Psychomotorik, Konzentrationstraininig)
  • allen Fragen, die Eltern der Vorschulkinder beschäftigen

Berater Vorschulteam

Vorschulteam EB

 

 

 

 

 

 

Walburga Halbrügge-Schneider (Diplom-Pädagogin, Physiotherapeutin)

Leonhard Lotze (Diplom-Sozialarbeiter, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut, Supervisor, Familientherapeut, Traumatherapeut (EMDR))

Marlies Suthoff (Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin)

Andreas Tinz (Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut (SG))

Schulteam

 Wir beraten und unterstützen bei

  • Familien-, Erziehungs- und Beziehungsfragen
  • Entwicklungsauffälligkeiten
  • Trennung und Scheidung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Wahrnehmungsstörungen
  • psychosomatischen Beschwerden
  • Ängsten

Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen erhalten durch uns Beratung und Unterstützung bei

  • Problemen zwischen Elternhaus und Schule
  • Konflikten zwischen Schülern und Lehrern
  • Schulleistungsstörungen und Lernstörungen (z.B. Lese-, Rechtschreib- oder Rechenschwäche)
  • Problemen der Versetzung, Fragen zur Schullaufbahn

Berater Schulteam

Schulteam EB

 

 

 

 

 

 

Ralf Kümper (Diplom-Sozialpädagoge, Konfliktberater, Video-Hometrainer) 

Frank Müller (Diplom-Psychologe, Systemischer Berater) 

Angelika Zinser-Göttert (Diplom-Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin, Mediatorin, Traumatherapeutin (EMDR))

Daniela Brönstrup (Diplom-Psychologin, Systemische Kinder- und Jugendlichen-Therapeutin) 

Olaf Schnoor (Diplom-Sozialarbeiter, Systemischer Therapeut)

Jugendteam

 Jugendliche und junge Erwachsene kommen zu uns bei

  • Problemen in Schule und Beruf
  • Fragen zu Ablöseproblemen vom Elternhaus
  • Schwierigkeiten mit Gleichaltrigen oder Partnern
  • Fragen der Lebensplanung und Lebensgestaltung
  • Krisen im Prozess des Erwachsenwerdens

Berater Jugendteam

Jugendteam EB

 

 

 

 

 

 

Ulrike Nixdorf (Diplom-Psychologin, Systemische Therapeutin (SG), Traumatherapie (EMDR), Lösungsorientierte Kurzzeittherapeutin)

Tonia Schilling (Sozialpädagogin (BA), Systemische Beraterin i.A.)

Ralf Kümper (Diplom-Sozialpädagoge, Konfliktberater, Video-Hometrainer)

Anja Hauck (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin (SG))

Erziehungsberatung in Zahlen

  • Rund 1.400 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nehmen jährlich das Angebot der Beratungsstelle in Anspruch
  • Die Wartezeiten für das Erstgespräch liegen zwischen einer Woche und einem Monat 
  • In durchschnittlich einhundert Familienkrisen wird ohne Wartezeit sofort Hilfe und Unterstützung angeboten

Tätigkeitsbericht Psychologische Beratungsstelle 2013

Tätigkeitsbericht Psychologische Beratungsstelle 2012